Innovation

Apples neues iPhone könnte Gesichtserkennung haben, Gerüchte wirbeln

Apples neues iPhone könnte Gesichtserkennung haben, Gerüchte wirbeln

Die Gerüchteküche brummt seitdem Geschäftseingeweihter berichteten, dass zukünftige iPhones ein externes Gesichtserkennungssystem haben könnten.

In einem Forschungsbericht von Cowen and Company an Kunden heißt es, dass das iPhone 8 (oder "iPhone 10" laut Dokument) mit einer "Form der Gesichts- / Gestenerkennung" ausgestattet sein könnte.

Die Notiz beschreibt weiterhin andere mögliche Merkmale, die von Analyst Timothy Arcuri geschrieben wurde:

"Andere Merkmale scheinen eine Form der Gesichts- / Gestenerkennung zu umfassen, die von einem neuen Lasersensor und einem Infrarotsensor unterstützt wird, der in der Nähe der nach vorne gerichteten Kamera angebracht ist, und sollten erwartungsgemäß auch das drahtlose Laden umfassen."

Wir können sicher einige Hinweise zusammenfügen, um dieses Gerücht zu stützen. Im Jahr 2013 kaufte Apple Primesense. Das Unternehmen für Infrarotsensoren hat bei Apple-Produkten noch keine große Rolle gespielt. Wenn dieser Lasersensor Realität würde, könnte Primesense die treibende Kraft hinter der Technologie sein.

Wofür könnte dies verwendet werden? Wenn Apple diese Funktion tatsächlich enthält, entsperren wir unsere Telefone möglicherweise durch einen einfachen Gesichts-Scan. Gestenerkennung kann bedeuten, dass wir durchwischen, ohne unsere Bildschirme zu berühren. Was würde dies für Apples junges und mysteriöses Brillenprojekt bedeuten?

Dieses System unterscheidet sich vom iOS 10-Update, mit dem ein iPhone Ihre Fotos automatisch nach den Personen in ihnen kategorisieren kann. Apple-Chef Tim Cook stellte jedoch im vergangenen Jahr fest, dass das Unternehmen auf Augmented-Reality-Technologie expandieren möchte. Die Gesichtserkennungsfunktion könnte leicht ein Merkmal dieser Innovationen sein.

[Bildquelle: Wikipedia Creative Commons]

Was auch immer die Änderungen sein mögen, erwarten Sie, dass sie groß sind und Schlagzeilen machen. Apple gab im Oktober letzten Jahres bekannt, dass der Umsatz insgesamt zum ersten Mal seit 2001 zurückgegangen ist. Während der Umsatz mit Software stieg, stagnierten die Verkäufe mit Hardware und eines der größten Probleme kam aus dem Verkauf von iPhone.

Derzeit wird das neue iPhone voraussichtlich im September dieses Jahres auf den Markt kommen.

SIEHE AUCH: Es ist 10 Jahre her, seit das iPhone die Mobilindustrie revolutioniert hat

Schau das Video: ich habe ein iPhone 11 gekauft und bereue es (November 2020).