+
Design

Künstler erschafft Ozeanschätze aus den Materialien des Meeres

Künstler erschafft Ozeanschätze aus den Materialien des Meeres

Debra Bernier schafft erstaunliche Skulpturen aus Muscheln, Ton und Treibholz, die am Strand gesammelt wurden.

Sie schreibt Materialien, die oft übersehen werden, Bedeutung zu. Die kanadische Künstlerin erzählt in ihrer Sammlung "Shaping Spirit" Märchen oder inspirierende, ätherische Werke nach.

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

"Wenn ich mit Treibholz arbeite, beginne ich nie mit einer leeren Leinwand. Jedes Stück Treibholz ist bereits eine Skulptur, die durch die Liebkosungen der Wellen und des Windes entstanden ist. Das Holz erzählt eine Geschichte und ich versuche, an seine Reise zu denken, während ich sie halte es in meiner Hand. Ich erweitere oder verkürze die Kurven und Konturen, die bereits existieren, in vertraute Formen von Tieren oder Gesichtern von Menschen. "

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

Bernies Werk erinnert an altes Geschichtenerzählen und versucht, den Betrachter in das Mystische zu versetzen. Ihre Stücke implizieren fast, dass man sich mit der Natur unterhalten kann, indem man einfach zuhört.

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

Debra Bernier sagt das; "Die fertigen Stücke spiegeln nicht nur mein Leben, meine Familie und meine Kinder wider, sondern auch eine ewige, heilige Verbindung, die wir alle mit der Natur teilen."

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

Sie wuchs in Victoria auf und sagte, sie sei immer in Kontakt mit der Natur gewesen. Sie sammelte Muscheln und Treibholz, die vom Ozean geformt wurden, und begann, diese erstaunlichen Materialien zu verwenden, um ihre Skulpturen zu schaffen.

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

"Das kleine Mädchen in mir ist immer noch fasziniert von den Formen in Holz, der auf dem Wasser funkelnden Sonne, den glatten, grauen Steinen und dem salzigen Seetang. Einfachheit bringt mir mehr Glück als Komplexität. Ich hoffe, dies mit anderen zu teilen."

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

Bernier erzählt die vergessenen Geschichten von Feen und Meerjungfrauen, die die moderne Kultur längst vergessen hat. Sie verwendet auch Ton, um ihre Ozeanmaterialien zu verbinden und zu formen.

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

Sie hat auch einen Kalender für 2017 mit ihren 12 Lieblingswerken erstellt. Der Kalender ist auf hochwertigem Material gedruckt, damit die Leute die Bilder auch nach Jahresende rahmen können.

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

"Ich bin durch die heilige Natur der Zeit verbunden. Seit ich meine Kinder habe, habe ich viel über die Veränderungen nachgedacht, in die wir mit zunehmendem Alter hineinwachsen. Das Leben ist kostbar und schön ..."

[Bildquelle:Debra Bernier-Facebook]

Wenn Sie an ihren Arbeiten interessiert sind, können Sie ihre Website, Etsy- oder Facebook-Seiten besuchen und Ihre eigenen "geformten Geister" haben.

Via: Boredpanda

SIEHE AUCH: Bordalo II: Aus Müll atemberaubende Tierkunststücke machen

Geschrieben von Tamar Melike Tegün


Schau das Video: Der Insekten-Künstler Cedric Laquieze aus Amsterdam. Euromaxx (March 2021).